010/2 Menschen in Beziehungen

Menschen in Beziehungen - Introjektion

Leben lieben

VorherigerWeiter

Menschen in Beziehungen- Introjektion

Introjektion ist eine Kontaktfunktion, bei der wir Menschen davon geprägt sind, was wir von Anderen gehört, gelernt und übernommen haben.
Daraus können u.a. auch Glaubenssätze entstanden sein, die im Leben immer wieder wie eine Hürde oder Blockade erlebt werden.
Menschen schlucken Vieles ungekaut und unverdaut und machen sich Dinge zu Eigen, die jedoch in Wirklichkeit gar nicht ihr Eigen sind, sondern den Werten und Bewertungen der Umwelt entspricht.
Als Kinder waren wir abhängig von dem System mit unseren Eltern oder der Menschen, die Bezugspersonen für uns waren. Vieles, was gesprochen, getan oder gesagt wurde, haben wir übernommen. Einfach so.
Im Erwachsenenalter stellt uns dies jedoch vor die ein oder andere Hürde. Meist wissen wir nicht warum, da uns ein Introjekt nicht sofort bewusst ist.

Kauen und verdauen

In Gestalt arbeite ich mit diesen Introjekten. Wenn sie entdeckt werden, können sie nochmal gekaut werden, so dass ein Verdauungsprozess in Gang kommt.
Manchmal müssen solche Introjekte auch ausgespuckt oder sogar ausgekotzt werden.
Beim Verdauungsprozess stellen wir oft fest, dass uns die Nahrung, die wir einfach geschluckt haben, nicht schmeckt. Introjekte können schwer im Magen liegen.

Lern dich selbst kennen

Es wird am Anfang nicht leicht sein, zu wissen, ob eine Meinung oder ein Glaubenssatz nun zu mir gehört oder ob da vielleicht etwas übernommen wurde, was jemand gesagt oder getan hat, den ich schätze oder mit dem ich viel Zeit verbringe oder verbracht habe. Deswegen ist es so wichtig, dich 1. selbst besser kennenzulernen und 2. auf dem Geschluckten noch einmal zu kauen, um zu schmecken.

Kauen, bevor man schluckt

Wenn du kaust, stellst du beim Kauen fest, ob dir etwas schmeckt. Du kannst entscheiden, ob es dir schmeckt oder ob du es lieber wieder ausspucken möchtest.
Denn wenn es ersteinmal geschluckt wurde, nimmt es dein ganzes System ein und es bedarf einer großen Kraft und Energie, das Geschluckte wieder loszuwerden.
Ich wünsche dir gutes Kauen und Verdauen dieser Podcast-Folge und ich freue mich auf deine Gedanken zum Thema.
Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.